background

Kompetenzlandkarte

Ein herzliches Glück auf!

 

"Gerne möchte ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist Stella Steel, ich bin am 03. August 1987 in Eisenerz geboren. Aufgewachsen bin ich in Leoben-Donawitz, wo ich auch die Lehrausbildung zur Maschinenbautechnikerin bei der voestalpine absolviert habe. Auch die Reifeprüfung habe ich beim BFI abgelegt. Bei meinem Auslandspraktikum habe ich meinen (mittlerweile) Ehemann Stan Steel kennengelernt, wir wohnen gemeinsam in Kapfenberg. Derzeit arbeite ich bei Böhler Edelstahl als Lean-Managerin und studiere berufsbegleitend Industrial Management an der FH JOANNEUM in Kapfenberg.

Mein Mann ist sehr gerne mit mir in die Obersteiermark Ost gezogen, weil diese Region alles bietet, was das Herz begehrt.

 

Wir beide sind begeistert von der Lebensqualität und der Werkstoffkompetenz in der Region. Viele meiner ehemaligen Freunde empfinden die Region leider nicht so attraktiv und sind abgewandert – weil sie einfach nicht wissen, welche Möglichkeiten einem hier geboten werden.

Deshalb hat es mich umso mehr gefreut, dass das Regionalmanagement Obersteiermark Ost die Idee zur Kompetenzlandkarte geboren und umgesetzt hat."

Aus Sicht des Regionalmanagements

Hochinnovativ, technologiefokussiert, zukunftsorientiert und lebenswert – so präsentiert sich die östliche Obersteiermark. Sie punktet mit attraktiven Ausbildungsangeboten und aussichtsreichen Berufsmöglichkeiten. Das in den Köpfen der Bevölkerung zu verankern, ist Ziel des Leitprojektes Kompetenzlandkarte. Denn nur die Identifikation mit unseren Regionsstärken kann die Wettbewerbsfähigkeit des Standortes sichern.

Die Regionalmanagement Obersteiermark Ost GmbH präsentierte die Kompetenzlandkarte vor regionalen Leitunternehmen und EntscheidungsträgerInnen am 08.05. 2014 im CCD Leoben. Die voestalpine AG unterstützte diese Präsentation.

Beitrag ORF-Steiermark vom 08.05.2014

Ansprechpartner

Regionalmanagement Obersteiermark Ost GmbH

GF Mag. Jochen Werderitsch

03842/802-1100

rem@obersteiermark.at