Kinder & Jugendstrategie

Strategische Ausrichtung der Kinder- und Jugendarbeit des Landes Steiermark – 2017-2022

Die Ausgangssituation

Ausgehend von der gesellschaftlichen Entwicklung in den letzten Jahren, erlebten Kinder und Jugendliche direkte Veränderungen in ihrem Umfeld und ihrer unmittelbaren Umwelt. Die Themen Digitalisierung, Kommerzialisierung, Leistungsdruck sowie ein Wandel des „typischen“ Familienbildes spielen dabei eine zentrale Rolle. Die „Strategische Ausrichtung der Kinder- und Jugendarbeit des Landes Steiermark – 2017-2022“ hat dabei das Ziel junge Menschen auf ihrem Weg ins Erwachsenenalter ideal zu unterstützen und negativen Einflüssen entgegenzuwirken. Wesentlich dabei ist die Partizipation der Kinder und Jugendlichen, um so ihre eigene Lebenswelt in den Gemeinden und Regionen zu gestalten.

Die Umsetzung

Die Strategie beinhaltet fünf Handlungsfelder (Jugendinformation und –beratung, Jugendschutz und Prävention, Jugendkultur und kreative Ausdrucksformen, Gesellschaftspolitische Bildung und Partizipation und Bildungs- und Berufsorientierung), in denen ehrenamtliche und hauptamtliche Akteurinnen und Akteure tätig sind.

Erarbeiten werden unter anderem kinder- und jugendspezifische Entwicklungspläne im Zusammenhang mit den regionalen Entwicklungsleitbildern, Jugendstudien zur Erhebung der regionalen Bedarfslagen und diverse Gemeindeinitiativen.

All das ist nur ein kleiner Auszug aus der strategischen Ausrichtung. Ergebnis soll letztendlich sein, dass junge Menschen in der Steiermark ihr Leben so positiv wie möglich gestalten können, ohne dass sie dabei von äußeren Einflüssen eingeschränkt werden.

Die vollständige Strategische Ausrichtung der Kinder- und Jugendarbeit des Landes Steiermark – 2017-2022 finden sie hier: Strategische Ausrichtung der Kinder- und Jugendarbeit des Landes Steiermark – 2017-2022

Kontakt

Mag. Martina Haßler, MsC
rjm@obersteiermark.at
T +43 3842 802-1104